Ic

1991 - heute  Als selbständiger Biologe (UID CHE-339.860.038) Design und Durchführung ökologischer Wirkungskontrollen, Erstellung von Gutachten und Konzeption von Arterhaltungsprojekten.  Auftraggeber sind u.a. die Kantone Bern und Fribourg, SBB, und Astra.

2000 - 2017  Lehrtätigkeit als Biologe an Schweizer Universitäten (siehe Lehre)

1994 - 1999  Dissertation zur Struktur tropischer Amphibien- und Reptiliengemeinschaften. Datenerhebung in Regenwäldern Kameruns und Panamas, u.a. innerhalb eines vom Aufsichtsrat der karch gewährten Urlaubsjahrs; fünf Artikel in begutachteten Fachzeitschriften (siehe Publikationen und Rainforest research).

1991 - 2000  Ko-Leiter der karch und Leiter des Reptilienprogramms. In dieser Funktion Aufbau eines Reptilienschutzprogramms, welches u.a. die Ausdehnung der Erfassung der Artverbreitung auf alle Kantone und den Start von Monitoringprojekten für die bedrohtesten Arten beinhaltet. Wesentliche Resultate dieser Arbeit sind im Reptilienatlas der Schweiz zusammengefasst (siehe Publikationen​).

1985 - 1990  Teilzeitmitarbeit an der Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz in der Schweiz (karch), u.a. verantwortlich für den Aufbau der offiziellen Datenbank des Bundes zur Verbeitung der Amphibien und Reptilien. Daneben Mitarbeit in und Leitung von Projekten zur Bestandserfassung. Daraus umfangreiche Erfahrung im Projektmanagement und im angewandten Amphibien- und Reptilienschutz.

1983 - 1990  Biologiestudium an der Universität Bern.

h bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten.